V E R A N S T A L T U N G E N
 
Öffnung der Gedenkstätte Ahrensbök:
Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr
Sonntags 14.00 - 18.00 Uhr

Es gelten die Hygiene- und Abstandsbedingungen der am Tag des Besuchs gültigen Verordnung des Landes Schleswig-Holstein





 
25.09.2022 14.00 - 18.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"




 
02.10.2022 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"




 
09.10.2022 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"

15.00 Uhr Ausstellungseröffnung
Zyklus Alma Rosé
Grafische Arbeiten von Michaela Berning-Tournier über die Leiterin des Mädchenorchesters von Auschwitz



 
16.10.2022 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"

Die an diesem Sonntag geplante Wiederholung der Veranstaltung "Und die Musik spielte dazu" des Musikwissenschaftler W.R. Ohlhoff muss verschoben werden



 
23.10.2022 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"

15.00 Uhr
"Die Waffen nieder"
Das bemerkenswerte Leben und Werk der österreichischen Pazifistin und Friedensforscherin Bertha von Suttner

Vortrag und anschließender Gedankenaustausch mit Susanne Bienwald



 
30.10.2022 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"




 
06.11.2022 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"

15.00 Uhr
Erinnerungen an Auschwitz-Fürstengrube und den Todesmarsch
Die Sicht des Lagerältesten Hermann Joseph

Vortrag und anschließendes Gespräch mit Prof. Dr. Jörg Wollenberg



 
13.11.2022 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"




 
20.11.2022 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"




 
27.11.2022 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag - Besuch der Ausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Enteignung und Verfolgung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahres meines Lebens genommen". Zwangsarbeit in Ahrensbök 1939 - 1940
"Wer nicht weitermarschieren konnte, wurde erschossen. Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"
"20 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök"




 
04.12.2022
Die Gedenkstätte macht Winterpause
Keine Sonntagsöffnungen bis einschließlich 27. Januar 2023, dem Internationalen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus

Dienstag bis Freitag 10.00 bis 13.00 für Besucher*innen geöffnet
 
 
nach oben nach oben
 
V E R E I N S I N T E R N A 
 
 
nach oben nach oben
 
 
P R E S S E 
 
Artikel 2022 
 
Artikel 2021
Artikel 2020
Artikel 2019
Artikel 2018
Artikel 2017
 
nach oben nach oben