V E R A N S T A L T U N G E N
 
27.09.2020 14.00 - 18.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein

 
04.10.2020 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein
15.00 Uhr
Einer von zehn Namen
Die Geschichte der Gisa Feuerberg und der "T4-Aktion"
Vortrag von Ursula Häckermann, Lehrerin an der Gisa-Feuer-Berg-Schule

 
11.10.2020 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein

 
18.10.2020 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein

 
25.10.2020 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein

15.00 Uhr
"Und die Musik spielt dazu..."
Konzerte in Konzentrationslagern

Ton- und Dia-Vortrag des Musikwissenschaftlers Wolf Rüdiger Ohlhoff, Lübeck

 
01.11.2020 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein

 
08.11.2020 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein

15.00 Uhr
Der bagatellisierte Massenmord
Die "Reichsscherbewoche" von 1938 im deutschen Gedächtnis

Vortrag von Dr. Harald Schmid
 
15.11.2020 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein

15.00 Uhr
Exilierte in französischen Lagern in der NS-Zeit
Vortrag von Baya Maouche

 
22.11.2020 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein

 
29.11.2020 14.00 - 17.00 Uhr
Offener Sonntag in de Gedenkstätte Ahrensbök
Besuch der Dauerausstellungen:
- Das frühe KZ
- "Unsere Schule war ein KZ"
- Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök
- Zwangsarbeit in Ahrensbök
- Der Todesmarsch von Auschitz nach Holstein

 
Während der Wintermonate Dezember und Januar bleibt die Gedenkstätte sonntags geschlossen.

Dienstags bis freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.
Oder auf Anfrage 04525 - 493 060 oder: gedenkstaetteahrensboek@t-online.de

Wiedereröffnung am Sonntag, den 25. Januar 2021 anlässlich des
Internationalen Gedenktags an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar
 
 
nach oben nach oben
 
 
P R E S S E 
Artikel 2019
Artikel 2018
Artikel 2017
 
nach oben nach oben