P R E S S E 
 
Ausstellungsdauer verlängert
Sonderführung außerhalb der Öffnungszeit



Wegen des andauernden Interesses wird die Dauer der Ausstellung „Politische Karikaturen der Weimarer Republik“ in der Gedenkstätte Ahrensbök bis zum Jahresende verlängert. Wie der Trägerverein mitteilt, ist die große Resonanz möglicherweise damit zu erklären, dass viele der Arbeiten des Künstlers Hans Gerner (1893 – 1946) so aktuell sind, als wären sie in unseren Tagen geschaffen worden. So zeigte die letzte Karikatur, die Gerner im Stuttgarter Sonntagsblatt 1933 veröffentlichen durfte, ein Schaf auf einer Hakenkreuzwiese; eine andere Zeichnung zeigt einen Vogel mit einem Hakenkreuz im Schnabel; er fliegt über den Reichstag.

Um Interessierten die Gelegenheit zu geben, diese Ausstellung außerhalb der geregelten Öffnungszeiten kennenzulernen, lädt Dr. Ingaburgh Klatt zu einer Sonderführung am Mittwoch, den 25. September um 18.00 Uhr in die Gedenkstätte ein. Für Getränke und Knabbereien wird an diesem Abend gesorgt. Spenden sind willkommen.


 
nach oben nach oben