V E R A N S T A L T U N G E N
 
Die Gedenkstätte ist
- dienstags und donnerstags von 09.00 bis 12.00 Uhr
- sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr (Oktober - April)
- sonntags von 14.00 bis 18.00 Uhr (Mai - Oktober) geöffnet
- Besuche nach Terminabsprachen - per Telefon oder per E mail -
sind jederzeit möglich



19.08.2018
14.00 - 18.00 Uhr
Offener Sonntag in der Gedenkstätte
Besuch der Dauerausstellungen

"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahre meines Lebens gestohlen. Zwangsarbeit in Ahrensbök "
"Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"


26.08.2018
14.00 - 18.00 Uhr
Offener Sonntag in der Gedenkstätte
Besuch der Dauerausstellungen

"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahre meines Lebens gestohlen. Zwangsarbeit in Ahrensbök "
"Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"

15.00 Uhr
Eröffnung der Sonderausstellung Widerstand
Was konnten sie tun?
Eine Ausstellung der Stiftung 20. Juli 1944
in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand


02.09.2018
14.00 - 18.00 Uhr
Offener Sonntag in der Gedenkstätte
Besuch der Dauerausstellungen

"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahre meines Lebens gestohlen. Zwangsarbeit in Ahrensbök "
"Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"


09.09.2018
11.00 - 18.00 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Motto: "Entdecken, was uns verbindet"
Führungen durch die Dauerausstellungen
"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahre meines Lebens gestohlen. Zwangsarbeit in Ahrensbök "
"Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"


16.09.2018
14.00 - 18.00 Uhr
Offener Sonntag in der Gedenkstätte
Besuch der Dauerausstellungen

"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahre meines Lebens gestohlen. Zwangsarbeit in Ahrensbök "
"Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"


23.09.2018
14.00 - 18.00 Uhr
Offener Sonntag in der Gedenkstätte
Besuch der Dauerausstellungen

"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahre meines Lebens gestohlen. Zwangsarbeit in Ahrensbök "
"Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"

15.00 Uhr
Sonntagsgespräch mit Prof. Dr. Jörg Wollenberg
"Nie wieder Krieg"
Visionen einer europäischen Friedensordnung
von Heinrich Mann und Willy Brandt


30.09.2018
14.00 - 18.00 Uhr
Offener Sonntag in der Gedenkstätte
Besuch der Dauerausstellungen

"Das frühe KZ"
"Unsere Schule war ein KZ"
"Am Anfang stand die Judenkartei. Verfolgung und Enteignung in Ahrensbök"
"Man hat mir vier Jahre meines Lebens gestohlen. Zwangsarbeit in Ahrensbök "
"Der Todesmarsch von Auschwitz nach Holstein"

15.00 Uhr
Dr. Hannsjörg Fürniß führt durch die Ausstellung "Von Auschwitz nach Holstein"


 
nach oben nach oben
 
 
 
P R E S S E 
 
nach oben nach oben